Brief an die Gemeinde

Ein langjähriger Feriengast, der seit 1951 Oberstdorf besucht, hat diesen denkwürdigen Brief zum Gewerbegebiet Karweidach an die Gemeinde geschrieben, den wir Ihnen nicht vorenthalten wollen.

Herzlichen Dank dafür!
Die Bürgerinitiative Stop-Karweidach


Sehr geehrte Frau Bromberger,
sehr geehrter Herr 1. Bürgermeister Laurent O. Mies,

meine Frau und ich haben im Dezember und Januar je zwei Wochen zum Skilaufen in unserem Haus in Rubi verbracht. Dabei habe ich mich intensiv mit dem Projekt Karweidach befasst und in vielen Gesprächen eine Meinung bilden können. Auch habe ich an der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 12.12.2019 als Zuhörer teilgenommen.

Brief an die Gemeinde weiterlesen

3 – Antrag auf Zulassung einer Ausnahme

In diesem Beitrag haben wir uns den „Antrag auf Zulassung einer Ausnahme vom Verbot der Beseitigung eines Auwaldes (Dokument 6) sowie den zugehörigen Genehmigungsbescheid (Dokument 7) näher angesehen.

Offensichtlich war die Annahme der 1. Auslegung, dass die zu rodenden Auwaldflächen durch entsprechende gleichwertige Flächen ausgeglichen werden können, nicht haltbar, daher wurde diese Antrag gestellt.

3 – Antrag auf Zulassung einer Ausnahme weiterlesen

2 – Tourismus und Naherholung

In diesem Beitrag beschäftigen wir uns mit den Themen Tourismus  und Naherholung und den Auswirkungen des Projektes auf diese.

Oberstdorf ist in hohem Maße vom Tourismus abhängig. Das bedeutet, dass negative Einflüsse auf diesen Bereich so gering als möglich gehalten werden müssen.

Ähnlich wichtig ist das Thema Naherholung für die einheimische Bevölkerung. Der Rubinger Wald ist für den Norden Oberstdorfs und den Süden Rubis von hohem Wert. Die folgenden Aspekte sehen wir als kritisch an.

2 – Tourismus und Naherholung weiterlesen

1 – Gebäudehöhe und Sichtschutz

Wie angekündigt, bringen wir jetzt in lockerer Folge eine Beurteilung verschiedener Aspekte des Bebauungsplans  von 2020 (2. Auslegung).

Zur Geschichte des Vorhabens: Die Gemeinde hat in den letzten zwei Jahren die während der 1. Auslegung des Bebauungsplans eingegangenen Einwände beurteilt und teilweise  Änderungen durchgeführt.  Diese wurden am 12.12.2019 dem Gemeinderat in einer Sondersitzung vorgelegt und von diesem pauschal abgenickt. Eine Diskussion zu den einzelnen Punkten gab es nicht.

In diesem Beitrag beschäftigen wir uns mit den Themen Gebäudehöhe und Sichtschutz.

1 – Gebäudehöhe und Sichtschutz weiterlesen

Endspurt für unsere erfolgreiche Petition!

Nachdem wir die Offline auf Papier gesammelten Unterschriften auf Open Petition hochgeladen haben, ergibt sich folgendes Zwischenergebnis:

  • 909 Personen haben die Petition unterschrieben (unser Ziel waren 500)
  • Von den Unterzeichnern waren 348 aus Oberstdorf (unser Ziel waren 290)

Damit wurden unsere Erwartungen schon jetzt deutlich übertroffen!

Wir bitten nun alle unsere Unterstützer, mitzuhelfen, dass wir zumindest die Grenze von 1000 Unterschriften noch reißen! Bitte informiert alle Freunde, Nachbarn und Bekannten, damit wir das schaffen.

Online unterschreiben können Sie auf Open Petition. Das geht auch anonym.

Ein leeres Formular für Offline Unterschriften können Sie bei Bedarf ausdrucken. Das mit Unterschriften gefüllte Formular bitte so bald wie möglich bei der aufgedruckten Adresse abgeben.

Anspruch und Wirklichkeit

Ein neues Jahr heißt neue Hoffnung, neue Gedanken und neue Wege zum Ziel und dazu haben wir folgendes gefunden:

Auf der Alpininfo-Seite der Oberstdorfer Gemeinde steht unter dem Punkt ‚Natur‘ die Überschrift:

"Immer mehr Menschen sehnen sich nach intakter, unberührter Natur. Es ist höchste Zeit auch bewusst und rücksichtsvoll mit Ihr umzugehen."

Da stimmen wir zu 100 % zu! Im weiteren Text wird das dann noch konkretisiert:

Anspruch und Wirklichkeit weiterlesen